*
Logo
blockHeaderEditIcon

​​

Untermenue
blockHeaderEditIcon

Hauptmenue
blockHeaderEditIcon

Slider
blockHeaderEditIcon


Gründungsmitglieder 1965

Vereinschronik

2016 Das Hundeausbildungszenter HAZ wurde in den Verein integriert. Dieses bietet für Leistungssportler ein eigenes Übungs- und Trainingsfeld.  
Auch wurde zum ersten Mal erfolgreich der 1.August-Brunch von der Gemeinde Rüthi durchgeführt.

2015 Immer noch stehen Hund und Hundeführer, ob jung oder alt, an erster Stelle. Heute, im Jahre 2015 hat unser Verein sein 50 jähriges Bestehen. Die Mitgliederzahl beläuft sich auf rund 200 Mitglieder, davon sind 90 aktive Mitglieder zu zählen. Der Verein besteht im Moment aus 11 Übungsgruppen aus den verschiedensten Klassen. Diese werden auf drei Trainingsabende pro Woche aufgeteilt und von rund 90 aktiven Hundesportlern pro Woche auf drei verschiedenen Übungsplätzen regelmässig besucht. Die Gesamtfläche die es zu bewirtschaften gibt, beläuft sich auf rund 1,3 ha (13‘000 m2). An dieser Stelle sei auch unseren Bauern von Herzen gedankt, die uns ihren Boden für das Fährten und die Sachenreviere zur Verfügung stellen. Jährlich müssen Aus- und Weiterbildungen gemacht werden, damit der Verein der stark wachsenden Verantwortung im Hundesport gegenüber der Öffentlichkeit gerecht werden kann. Diese Aufgabe nimmt sich der Hundesport Hirschensprung mit all seinen Mitgliedern und der Vereinsführung sehr zu Herzen und versucht nach bestem Wissen und Gewissen danach zu handeln.

2013  Theres Heule absolvierte mit Erfolg den SKG-Welpenleiterkurs.

2012   Die ersten Übungsleiter absolvierten mit Erfolg den SKG Gruppenleiterkurs. Es sind dies Heidi Benz, Seraina Coray, Toni Rusch und Theres Heule.

2005   Der Mitgliederbestand hat sich bei ca. 270 Personen eingependelt. Der Sporthund wird immer mehr vom Familienhund verdrängt. Immer mehr Jugendliche und Kinder finden daher den Weg zu uns, um sich mit ihrem Hund zu beschäftigen.

2005   Unser Verein feiert sein 40-jähriges bestehen.

2003   Der Mitgliederbestand von 300 wurde erreicht. Während dieser 38 Jahre Vereinsbeständigkeit, änderte sich nicht nur etwa die Mode, sondern auch in Bezug auf eine artgerechte Hunde-Erziehung und Haltung hat sich in diesen Jahren einiges geändert. Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben, nehmen unsere Übungsleiter das ganze Jahr hindurch an externen sowie auch an internen Seminaren teil.

2002  Durchführung der SKG-Schweizermeisterschaft in Rüthi und Umgebung. Verantwortlich für diesen grossen Anlass war der Hundesport Hirschensprung und der KV Werdenberg. Aus diesen beiden Vereinen entstand dann auch das Organisations- Komitee (OK). Das OK bestand aus folgenden Leuten: Cobbioni Pierre OK-Präsident, Göldi Monika Finanzen, Kobler Emil Tech. Leitung, Vetsch Doris Vize Tech. Leitung, Bolt Markus Informatik, Obrist Daniel Infrastruktur, alle vom HS Hirschensprung. Angehrn Claire Sekretariat, Senn Ernst Vize OK Präsident Egger Gusti und Lillo Logistik alle vom KV Werdenberg. Für die Durchführung dieses schönen Anlasses benötigten wir ca. 200 Helfer und Helferinnen.

1995   In der kleinen Wiese werden Schaukeln, Sandkasten, Rutschbahn und andere Geräte für Hundeübungen und als Kinderspielplatz installiert. 

1995  30-Jahr-Jubiläum mit Fahnenweihe, NOV-GWK und NOV-Agilitymeisterschaft. 

1994  Eine Gruppe unseres Vereins wird beim GWK in Maienfeld NOV-Sieger. 

1994  Die grosse Nachfrage zwingt uns nun jedes Jahr zwei Erziehungskurse durchzuführen. 

1993  Der Dreispitz wird eingezäunt und beleuchtet. 

1992  Ruedi Gantenbein und Hans Hartmann beteiligen sich am Katastropheneinsatz in der Türkei. 

1992  Der Dreispitz kann von der Ortsgemeinde gemietet werden. 

1991  In der Klubhütte wird die Heissluftheizung sowie ein grosser Rauchabzug installiert. 

1991   Unser Verein wächst auf über 200 Mitglieder. 

1990  1. Vereinsmeisterschaft. 38 Mitglieder belWigen sich. Die Vereinsmeisterschaft wird immer beliebter. 1994 starteten bereits 70 Mitglieder. 

1990  Aus Anlass unseres 25-Jahr-Jubiläums dürfen wir den NOV-Gruppenwettkampf durchführen. 

1990  Grosse Unterhaltspflichten unseres Klubhauses und eine intensive Ausbildung unserer Hunde und deren Führer verlangt von den Verantwortlichen weiterhin sehr grosses Engagement und von allen Mitgliedern viel Kameradschaft, wie es in den letzten 25 Jahren immer gewesen ist. 

1987   Unser Hündelerlied feiert Premiere. Es soll uns in die nächsten Jahre begleiten und der guten Kameradschaft beitragen. 

1986  Unsere eigene Quelle entspricht nicht mehr den lebens- rechtlichen Bestimmungen. Mit viel Fronarbeit und grossen finanziellen Mitteln wird der Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung erstellt. 

1986   Erfolgt der zweite Präsidentenwechsel: Felix Keiser wird Nachfolger von Ruedi Gantenbein. Wir erhalten eine Vereinsfahne geschenkt. Der übungsplatz wird nun vollständig abbezahlt. 

1985  Mitgliederbestand 153, davon 40 regelmässige übungs- teilnehmer. Diese aktive übungsbeteiligung bewog uns, mit einem neuen übungskonzept in vier Klassen zu arbeiten. Besondere Beachtung finden bei uns auch jene Mitglieder, welche keine Prüfungen bestreiten wollen. 

1982  Tod unseres Gründungspräsidenten Xaver Zäch. 

1981  Durchführung des ersten Erziehungskurses für alle Hundehalter. Dieser Einführungskurs findet je länger je mehr Anklang in der Öffentlichkeit. 

1977  Die Mitgliederzahl übersteigt die Hundertergrenze. Gründung einer Dressurgruppe »Appenzell« mit Übungsplatz und eigener Hütte. 

1976  Erstes grosses Volksfest in der Reithalle Oberriet mit Lottomatch, Showprogramm, Musikunterhaltung und Vierkampf. 

1976   Erster Präsidentenwechsel seit der Gründung: Ruedi Gantenbein tritt die Nachfolge von Xaver Zäch an. Durchführung des 1. Wanderrallys. Dieser Anlass ist sowohl bei Kynologen wie Nichtkynologen sehr beliebt und wird auch noch nach Jahren gut besucht. 

1974  Sieg am Schweizerischen Gruppenwettkampf in Aarau. 

1971  Dressurvorführung und Rassencorso mit 30 verschiedenen Rassen. Das Tief ist überwunden und der Verein erfreut sich einer grossen Beliebtheit in der Region .

1967   Der Boden am Lienzerstich wird gekauft und darauf das jetzige Klubhaus in Fronarbeit gebaut. Viele Mitglieder sind gegen diesen Neubau. Der Verein spaltet sich in zwei Lager, bereits müssen die ersten Austritte zur Kenntnis genommen werden. Durch die viele Fronarbeit und die Zenwürfnisse sinkt im Verein das Stimmungsbarometer. Der junge Verein hat seine erste Bewährungsprobe zu bestehen. In den folgenden Jahren wird es eher etwas ruhig, man arbeitet aber seriös und zielstrebig weiter. 

1966  Beitritt zur NOV und Durchführung des NOV-Gruppenwettkampfes. Teilnahme an diesem mit 4 Gruppen. 

1965  Anerkennung der SKG-Sektion »HundespWt Hirschen- Sprung« Rüthi SG. Die Gründungskommission bestand aus: Xaver Zäch, Präsident; Hans Rüdisühli, Kassier; Ludwig Oettli, Aktuar; Max Büchel und Ernst Loher, Dressurleiter. 

1964   Beginn der Verhandlungen für eine Sektionsgründung. 

1963  Erste Dressurvorführung bei der Hütte mit Volksfest. Aus dem Erlös wurde ein Teil der Hütte finanziert. 

1962   Nach weiteren Vorstössen wird nun offiziell die »Dressurgruppe Rüthi des Kynologischen Vereins Werdenberg-Sargans« gegründet. Der erste Vorstand unserer Dressurgruppe bestand aus: Edi Sonderegger, Präsident; Kurt Bolt, Kassier; Ludwig Oettli, Aktuar; Max Büchel und Ruedi Gantenbein, Dressurleiter.

1960   Antrag an die Sektion Werdenberg-Sargans: die Rüthner als selbständige Untergruppe gewähren zu lassen. Dieser Antrag wurde von der HV abgelehnt. 

1957   Ankauf einer Militärbaracke in Altstätten und Aufbau in Rüthi. Der Kauf erfolgt ohne Hilfe einer Vereinskasse.

1948   Emil Büchel, Max Büchel, Heinrich Gregorin beginnen in Rütiii mit ihren Dobermännern Hundesport zu betreiben. Sie werden Mitglieder der Sektion Werdenberg-Sargans und holen sich dort die ersten Anleitungen für ihre Übungen. 

NEWS
blockHeaderEditIcon

News & Aktuelles

Bisherige Artikel
blockHeaderEditIcon
zum Archiv
blockHeaderEditIcon
Mitgliedschaft
blockHeaderEditIcon

Werde Mitglied

 direkt zum Beitrittsformular


Klubhaus
blockHeaderEditIcon

Klubhaus mieten

Wenn Du unser Klubhaus für Deinen Privatanlass mieten möchtest, melde Dich direkt bei unserer Wirtin Silvia  00423 - 791 01 67

mehr vom Klubhaus findest Du hier


Uebungsbetrieb
blockHeaderEditIcon

Übungsbetrieb

Für alle Fragen die den Übungsbetrieb betreffen, wende Dich bitte an unsere Chef-Übungsleiterin Gabi Locher
 078 - 837 32 01  E-Mail

 mehr zum Übungsbetrieb

wichtige Kontakte
blockHeaderEditIcon

Wichtige Kontakte

Kassierin - Horty Curiger 
 079 - 604 88 98   E-Mail

Prüfungsleiter - Fritz Locher
​ 078 - 629 40 77  E-Mail

Adresse HSR
blockHeaderEditIcon

Adresse

Hundesport Hirschensprung
Am Lienzerstich 1
9464 Rüthi SG

E-Mail

 zu weiteren Kontakten

Copyright
blockHeaderEditIcon

© Hundesport Hirschensprung 2016 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail